So blockieren Sie Anzeigen auf Ihrem Android-Handy

Während viele Websites von den Einnahmen aus Werbebanner-Impressionen und Klicks abhängen, ist es eine Tatsache, dass einige dieser Anzeigen sehr lästig und in einigen Fällen sogar bösartig sein können. Einige Anzeigen werden von Popup-Seiten erstellt, während andere automatisch mit der Wiedergabe von Video- oder Audioclips beginnen.Falls bei Ihnen das Problem das die werbung poppt immer auf android, damm zeigen wir Ihnen hier was sie machen können.Viele weitere sind schuldig, einfach zu viel von den Ressourcen Ihres Telefons mit überlasteten Animationen in Anspruch zu nehmen.

Was wäre also, wenn Sie Anzeigen auf Android blockieren wollten? Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie genau das tun können, und ein paar von ihnen erfordern nur, dass Sie ein paar Einstellungsänderungen in Ihrem Chrome-Webbrowser vornehmen. Tatsächlich hat Google kürzlich eine Version von Chrome auf den Markt gebracht, die sich mit einem lästigen Problem beschäftigt; sie schaltet nun standardmäßig automatisch Videos stumm.

Blockieren Sie Popup-Seiten und Anzeigen in Chrome.

Wenn Sie Chrome als Standard-Webbrowser auf Ihrem Android-Handy verwenden, und die meisten von Ihnen tun dies, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Google Anfang 2018 bekannt gab, dass Chrome alle Anzeigen auf Websites blockieren würde, wenn sie ganzseitige Interstitials verwenden. Websites würden auch Anzeigen auf Chrome blockiert sehen, wenn sie unerwartet Sounds abspielen oder wenn sie viele Flashing-ähnliche Animationen verwenden.

Blockieren von Anzeigen auf Android

Einige Websites verwenden jedoch immer noch Popups, um Anzeigen zu generieren, und zum Glück gibt es in Chrome eine Möglichkeit, diese zu bekämpfen. Öffnen Sie einfach den Browser, tippen Sie dann auf das Menü oben rechts und dann auf Einstellungen. Scrollen Sie nach unten zur Auswahl der Standorteinstellungen, tippen Sie darauf und scrollen Sie nach unten, bis Sie die Option Pop-ups sehen. Tippen Sie darauf und auf die Folie, um Popups auf der Website zu deaktivieren. Es gibt auch einen Abschnitt, der unter Pop-ups geöffnet ist, genannt Anzeigen. Tippen Sie darauf und tippen Sie auf den Schieberegler, damit Chrome einige Anzeigen deaktivieren kann, die als „störend“ gelten.

werbung poppt immer auf android

 

Verwenden des Datenspeichermodus in Chrome

Es gibt eine weitere weniger bekannte Methode, die Sie davor bewahren könnte, einige lästige oder bösartige Websites und Anzeigen zu sehen, während Sie Chrome verwenden. Gehen Sie einfach erneut zum Hauptmenü, tippen Sie auf Einstellungen, scrollen Sie dann nach unten zum Datenspeicher und schalten Sie ihn dann ein. Der Hauptzweck von Data Saver ist es, Downloads während der Verwendung des Browsers gering zu halten, indem es auf Google-Server zugreift, die Webseiten komprimieren, bevor Chrome sie tatsächlich herunterlädt.

Blockwerbung auf Android

Die Kompressionsserver von Google werden auch vom Data Saver verwendet, um Webseiten zu erkennen und zu entfernen, die schädliche oder bösartige Werbung enthalten können. Obwohl die Seiten mit Data Saver möglicherweise nicht gleich aussehen, sind sie beim Herunterladen und im Browser sicherer als beim Betrachten der Seiten ohne diesen Modus.

Installieren Sie Erweiterungen zur Werbeblockierung oder verwenden Sie Browser mit Funktionen zur Werbeblockierung.
Blockieren von Anzeigen auf Android

Obwohl Chrome jetzt über einige Funktionen zur Werbeblockierung verfügt, ist es nicht perfekt. Eine weitere Lösung ist das Herunterladen von Erweiterungen zur Werbeblockierung für Chrome. Dazu gehören AdBlock und Adblock Plus (keine Relation), und sie sollten lästigere Anzeigen effektiver beseitigen als die Verwendung von Chrome allein. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einfach einen anderen Webbrowser mit eigenen integrierten Ad-Blocking-Funktionen zu verwenden. Einige der auf Android verfügbaren Optionen sind Opera, und selbst Adblock hat einen eigenen eigenständigen Webbrowser.

Blockade von Anzeigen aus Android – Fazit

Jetzt weißt du also, wie man Anzeigen von Android blockiert. Während lästige oder schädliche Webad-Banner und Popups nicht verschwinden, gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie vor ihren Auswirkungen sicher bleiben können, um ein besseres Surferlebnis zu gewährleisten. Hast du noch andere Ideen, die Android-Handy-Besitzern helfen könnten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Manfred

View more posts from this author